Jean-Paul Sartre – Glanz und Elend eines französischen Philosophen von europäischem Rang

Philosophische Soiree mit Joachim Kahl


Was Voltaire im 18. Jahrhundert für Frankreich war, Sartre (1905–1980) war es im 20. Jahrhundert.

Beide verkörperten glanzvoll französischen Esprit, französische Lebenskunst und Engagement für die Freiheit. Dabei war Sartre ein Meister der Selbstinszenierung und nutzte alle Möglichkeiten des beginnenden Medienzeitalters.

Im Mittelpunkt seiner weitgespannten Arbeit stand der Freiheitsbegriff, den er freilich heroisch überdehnte. „Der Mensch ist zur Freiheit verdammt“ – so fasste er seine Ideen in Der Existentialismus ist ein Humanismus zusammen. Anhand dieser Schrift sowie seiner Werke Hinter verschlossenen Türen und Das Sein und das Nichts soll ein Einblick in Sartres Werk eröffnet werden.

Joachim Kahl ist Theologe, Philosoph und Humanist. Im Zentrum seiner Arbeiten stehen Religionskritik, Ethik und Ästhetik, die er im Konzept des weltlichen Humanismus zu verbinden sucht. In den 1980er Jahren war Kahl als Bildungsreferent für den heutigen HVD Bayern tätig, dessen Ehrenmitglied er auch ist.

In Kooperation mit der Gesellschaft für Kritische Philosophie Nürnberg (GKP)


Veranstaltungsdatum

06.03.2019 | 19:30 - 22:00 Uhr

Veranstaltungsort

Kulturwerkstatt auf AEG, („Kleiner Saal“) Fürther Straße 244d, 90429 Nürnberg

Eintritt

Eintritt frei

Veranstalter

HVD Bayern K.d.ö.R.
0911 43104-0
0911 43104-15
info@hvd-bayern.de



Termin herunterladen (.ics)

Facebook ButtonTwitter ButtonInstagramm Button

So können Sie unsere Internetseite im Browser vergrößern, um die Lesbarkeit noch weiter zu steigern und natürlich auch verkleinern:

Die Strg-Taste (Strg = Steuerung) ist jeweils ganz rechts und links in der untersten Tastenreihe zu finden. Auf englischen Tastaturen heißt diese Taste Ctrl (= Control). Beim Mac anstelle der Strg- die Befehl-Taste (cmd) drücken.

  1. Strg-Taste gedrückt halten und +/- Tasten drücken. Im Firefox und Google Chrome kann die Größe mit Strg und 0 wieder auf Standard zurückgesetzt werden.
  2. Strg-Taste gedrückt halten und Mausrad drehen. Internet Explorer (IE): Nach oben drehen = vergrößern. Firefox: Nach oben drehen = verkleinern.
  3. Über das Menü: Im IE lässt sich die Schriftgröße im Menü Ansicht > Textgröße in fünf Größen ändern. Beim Firefox kann man über das Menü Ansicht > Schriftgrad die Darstellungsgröße schrittweise verändern oder zurücksetzen, die Tastenkürzel stehen daneben.

Alle 3 Möglichkeiten funktionieren zumindest im Internet Explorer und im Mozilla Firefox, die Variante 1. ist auch bei vielen anderen Browsern Standard.