Gedankenwerkstatt

Offener Gesprächskreis im Humanistischen Zentrum


Alle zwei Wochen (immer in ungeraden Kalenderwochen) wird montags debattiert: über Politik, wissenschaftliche Neuerungen, Philosophie und ethische Fragen. Unsere "Gedankenwerkstatt", so der Name des Gesprächskreises, wird organisiert von Mitgliedern für Mitglieder - und für alle anderen Interessierten natürlich auch.

In Fortsetzung der Gedankenwerkstatt debattieren die Teilnehmer*innen erneut über "Alternativen zu Hartz IV, Niedriglohn und Altersarmut. Wie drängend ist das Problem wirklich, und was könnten wir dagegen tun?" Es entspricht der Grundidee der Gedankenwerkstatt dem Weiterdenken in Form von Erörterungen oder Diskussion ausreichend Zeit zu geben, und dies soll am 25. März möglich sein.

Zum Thema: Prof. Heinz-Josef Bontrup lehrt Wirtschaftswissenschaften in Recklinghausen an der Westfälischen Hochschule und an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Er ist Sprecher der "Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik" und rechnet der Bundesregierung seit Jahren vor, dass echte Vollbeschäftigung in Deutschland möglich sei und dass dabei alle Seiten gewinnen könnten.

Wir fragen: Wodurch wird wirtschaftliches Handeln angetrieben und welche Folgen ergeben sich daraus? Ist ein Wachstum des BIP eine Notwendigkeit, vielleicht gar wie ein Naturgesetz?

Koordination/Moderation: Manfred Meier


Veranstaltungsdatum

25.03.2019 | 19:30 - 22:00 Uhr

Veranstaltungsort

Humanistisches Zentrum Nürnberg
Kinkelstraße 12
90482 Nürnberg
0911-431040

Eintritt

Eintritt frei

Veranstalter

HVD Bayern K.d.ö.R.
0911 43104-0
0911 43104-15
info@hvd-bayern.de



Termin herunterladen (.ics)

Facebook ButtonTwitter ButtonInstagramm Button

So können Sie unsere Internetseite im Browser vergrößern, um die Lesbarkeit noch weiter zu steigern und natürlich auch verkleinern:

Die Strg-Taste (Strg = Steuerung) ist jeweils ganz rechts und links in der untersten Tastenreihe zu finden. Auf englischen Tastaturen heißt diese Taste Ctrl (= Control). Beim Mac anstelle der Strg- die Befehl-Taste (cmd) drücken.

  1. Strg-Taste gedrückt halten und +/- Tasten drücken. Im Firefox und Google Chrome kann die Größe mit Strg und 0 wieder auf Standard zurückgesetzt werden.
  2. Strg-Taste gedrückt halten und Mausrad drehen. Internet Explorer (IE): Nach oben drehen = vergrößern. Firefox: Nach oben drehen = verkleinern.
  3. Über das Menü: Im IE lässt sich die Schriftgröße im Menü Ansicht > Textgröße in fünf Größen ändern. Beim Firefox kann man über das Menü Ansicht > Schriftgrad die Darstellungsgröße schrittweise verändern oder zurücksetzen, die Tastenkürzel stehen daneben.

Alle 3 Möglichkeiten funktionieren zumindest im Internet Explorer und im Mozilla Firefox, die Variante 1. ist auch bei vielen anderen Browsern Standard.