Die natürlichen Grundlagen der Ethik

Philosophisches Café mit Eckhart Arnold


Über die Evolution von Altruismus bei Menschen und Tieren.

Eine der klassischen Streitfragen der Ethik ist diejenige, ob Moral die Überwindung von Natur oder Ausdruck von Natur und natürlichen Rechten ist. Um sie zu beantworten, kann man religiöse Vorstellungen bemühen oder wissenschaftliche Sichtweisen wie die Darwin‘sche Evolutionstheorie heranziehen. Letztere scheint zunächst sogar den Ansatz zu bestätigen, dass der Mensch zu moralischem Verhalten angehalten werden muss, da altruistisches Verhalten auf den ersten Blick nicht den größten Vorteil für den Bestangepassten verspricht.

Tatsächlich entspricht diese Interpretation aber in keiner Weise dem Bild, das die moderne Evolutionstheorie von der Rolle egoistischen und altruistischen Verhaltens entwirft. Nicht nur in der Natur gibt es viele Beispiele kooperativen und altruistischen Verhaltens, auch mit Hilfe von Computer- simulationen ist es mittlerweile möglich zu verstehen, weshalb altruistisches Verhalten in vielen Situationen evolutionär durchsetzungsfähig ist. Mit einer gewissen Vorsicht lassen sich diese Modelle auch auf evolutionäre Prozesse innerhalb menschlicher Gesellschaften übertragen. Im Vortrag werden einige einfache Modelle vorgestellt, die vor Augen führen, weshalb „nette Leute eher durchs Ziel kommen“.

Eckhart Arnold ist Philosoph und arbeitet im Bereich Digital Humanities. Er hat sich wissenschaftlich mit Computersimulationen zur Evolution von Kooperation und Altruismus beschäftigt und Fachaufsätze und Bücher dazu publiziert. Ein zweiter Schwerpunkt ist die politische Philosophie, wo er sich insbesondere mit dem Spannungsfeld zwischen rechtspositivistischen und normativ-ontologischen Beiträgen beschäftigt, z. B. zu Hans Kelsen und Eric Voegelin.

Vortrag ab 18 Uhr


Veranstaltungsdatum

07.10.2018 | 17:00 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Café Feuerbach
Elvirastraße 17a
80636 München

Eintritt

Eintritt, 6,- € inkl. Snack, für HVD-Mitglieder frei

Veranstalter

HVD Bayern K.d.ö.R.
0911 43104-0
0911 43104-15
info@hvd-bayern.de



Termin herunterladen (.ics)

Facebook ButtonTwitter ButtonInstagramm Button

So können Sie unsere Internetseite im Browser vergrößern, um die Lesbarkeit noch weiter zu steigern und natürlich auch verkleinern:

Die Strg-Taste (Strg = Steuerung) ist jeweils ganz rechts und links in der untersten Tastenreihe zu finden. Auf englischen Tastaturen heißt diese Taste Ctrl (= Control). Beim Mac anstelle der Strg- die Befehl-Taste (cmd) drücken.

  1. Strg-Taste gedrückt halten und +/- Tasten drücken. Im Firefox und Google Chrome kann die Größe mit Strg und 0 wieder auf Standard zurückgesetzt werden.
  2. Strg-Taste gedrückt halten und Mausrad drehen. Internet Explorer (IE): Nach oben drehen = vergrößern. Firefox: Nach oben drehen = verkleinern.
  3. Über das Menü: Im IE lässt sich die Schriftgröße im Menü Ansicht > Textgröße in fünf Größen ändern. Beim Firefox kann man über das Menü Ansicht > Schriftgrad die Darstellungsgröße schrittweise verändern oder zurücksetzen, die Tastenkürzel stehen daneben.

Alle 3 Möglichkeiten funktionieren zumindest im Internet Explorer und im Mozilla Firefox, die Variante 1. ist auch bei vielen anderen Browsern Standard.