Schöne Feier vor vollem Haus

Alle Fotos: Uwe Muth

In der ausverkauften Fürther Stadthalle haben am letzten Juliwochenende 53 Jugendliche aus ganz Bayern ihre Jugendfeier begangen.

Anders als in den Vorjahren, in denen der Festakt zur Jugendfeier jeweils in Nürnberg stieg, fand das Jugendfeierprogramm heuer in der Fürther Stadthalle seinen Höhepunkt - eine gelungene Premiere. Die Halle war bis auf den letzten Platz besetzt, mangels Alternativen mussten einige wenige sogar auf Treppenstufen Platz nehmen. Auf der Bühne führten zwei Junge HumanistInnen (JuHu) und die Jugendfeierlinge selbst durch das Programm, nur flankiert von den Grußworten von HVD-Präsident Helmut Fink und des Fürther Bundestagsabgeordneten Uwe Kekeritz (Grüne).

"Als Humanisten betonen wir die Mündigkeit und Selbstverantwortung des Menschen," sagte Helmut Fink in seiner Rede, "nicht nur – aber natürlich auch, und heute ganz besonders – bei euch Jugendlichen." Der HVD-Präsident ermunterte die Jugendlichen, Autoritäten zu hinterfragen, eigene Maßstäbe zu bilden, mithin "humanistisch eigensinnig" zu sein und schloss: "Vertraut auf Eure Fähigkeiten, bringt Euch ein, überwindet Grenzen! Sei es bei den Jungen Humanistinnen und Humanisten, den JuHus, sei es beim Turm der Sinne, im HVD oder an anderen Treffpunkten von Menschen und Ideen, die Euch und uns alle weiterbringen."

Nachdem die Jugendfeierlinge in mehreren Präsentationen das vergangene Jugendfeierprogramm hatten Revue passieren lassen, traten COOKIE-Crasher und Shrddt Styler (so die Namen der beiden Gruppen) endlich gemeinsam ins Rampenlicht. Nach und nach nahmen sie dort ihre Feierurkunde, ein Exemplar der Jugendfeierzeitung und eine Rose in Empfang - und besiegelten so den symbolischen Eintritt ins Erwachsenenalter.

Übrigens: Auch 2016 wird es wieder eine Jugendfeier geben. Alle Informationen gibt es in Kürze hier oder auf www.jugendfeier-bayern.de.

 

 

  • Facebook - Like
  • Google+
  • Twitter
Facebook ButtonTwitter ButtonInstagramm Button

So können Sie unsere Internetseite im Browser vergrößern, um die Lesbarkeit noch weiter zu steigern und natürlich auch verkleinern:

Die Strg-Taste (Strg = Steuerung) ist jeweils ganz rechts und links in der untersten Tastenreihe zu finden. Auf englischen Tastaturen heißt diese Taste Ctrl (= Control). Beim Mac anstelle der Strg- die Befehl-Taste (cmd) drücken.

  1. Strg-Taste gedrückt halten und +/- Tasten drücken. Im Firefox und Google Chrome kann die Größe mit Strg und 0 wieder auf Standard zurückgesetzt werden.
  2. Strg-Taste gedrückt halten und Mausrad drehen. Internet Explorer (IE): Nach oben drehen = vergrößern. Firefox: Nach oben drehen = verkleinern.
  3. Über das Menü: Im IE lässt sich die Schriftgröße im Menü Ansicht > Textgröße in fünf Größen ändern. Beim Firefox kann man über das Menü Ansicht > Schriftgrad die Darstellungsgröße schrittweise verändern oder zurücksetzen, die Tastenkürzel stehen daneben.

Alle 3 Möglichkeiten funktionieren zumindest im Internet Explorer und im Mozilla Firefox, die Variante 1. ist auch bei vielen anderen Browsern Standard.