HVD Bayern wählt neues Präsidium

Auf seiner Jahreshauptversammlung am 25. Oktober 2015 hat der HVD Bayern ein neues Präsidium gewählt. Neuer Präsident des Verbandes ist der Mathematik- und Physiklehrer Sebastian Rothlauf. Er folgt in diesem Amt Helmut Fink, der den Verband über viele Jahre hinweg als Vorsitzender und Präsident geprägt hat.

Sebastian Rothlauf dankte Helmut Fink für sein langjähriges Engagement und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass sein Vorgänger auch weiterhin seine umfangreiche philosophische Expertise in die Arbeit des HVD Bayern einfließen lassen wird.

Rothlauf zur Seite steht Rainer Ruder, der als vormaliger Beisitzer des Präsidiums nun zum Vizepräsidenten gewählt wurde. Im Amt als Vizepräsident bestätigt wurde der Münchener Paul Nash. Dem neuen Präsidium gehören weiterhin an: Thomas Blassl, Robert Huber, Martin Knauer, Max Schmidt, Michael Schütz und Regine Steib.

Wir gratulieren allen Präsidiumsmitgliedern zu ihrer Wahl und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Facebook ButtonTwitter ButtonInstagramm Button

So können Sie unsere Internetseite im Browser vergrößern, um die Lesbarkeit noch weiter zu steigern und natürlich auch verkleinern:

Die Strg-Taste (Strg = Steuerung) ist jeweils ganz rechts und links in der untersten Tastenreihe zu finden. Auf englischen Tastaturen heißt diese Taste Ctrl (= Control). Beim Mac anstelle der Strg- die Befehl-Taste (cmd) drücken.

  1. Strg-Taste gedrückt halten und +/- Tasten drücken. Im Firefox und Google Chrome kann die Größe mit Strg und 0 wieder auf Standard zurückgesetzt werden.
  2. Strg-Taste gedrückt halten und Mausrad drehen. Internet Explorer (IE): Nach oben drehen = vergrößern. Firefox: Nach oben drehen = verkleinern.
  3. Über das Menü: Im IE lässt sich die Schriftgröße im Menü Ansicht > Textgröße in fünf Größen ändern. Beim Firefox kann man über das Menü Ansicht > Schriftgrad die Darstellungsgröße schrittweise verändern oder zurücksetzen, die Tastenkürzel stehen daneben.

Alle 3 Möglichkeiten funktionieren zumindest im Internet Explorer und im Mozilla Firefox, die Variante 1. ist auch bei vielen anderen Browsern Standard.