Deutscher HumanistenTag 2017

Deutschlands größtes Festival für HumanistInnen und Freigeister


Der HumanistenTag 2017 in Nürnberg ist der Ort zum Diskutieren, Tanzen, Staunen und Netzwerken für Menschen, die gerne selber denken. Mit Gästen aus Politik und Kultur, viel Kunst und Musik.

Ein Drittel der Bevölkerung ist konfessionslos. Diese Menschen leisten einen wichtigen Beitrag zur Gesellschaft, sind jedoch kaum repräsentiert. Der Humanistentag 2017 will die humanistische Gemeinschaft sichtbarer machen und zeigen, wie aktuell deren Werte sind. Nach der Eröffnungsgala mit dem Philosophen Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, dem Kabarettisten Frank Lüdecke und dem Chor der norwegischen HumanistInnen wird in Podiumsdiskussionen und Vorträgen debattiert:

Was tun gegen mörderische Auslegungen von Religion? Welche Werte braucht die offenen Gesellschaft und wie sollen sie in der Schule vermittelt werden? Wohin soll die Selbstoptimierung des Menschen führen? Was tun gegen Lüge und Unwahrheiten im "postfaktischen Zeitalter"? Das sind nur einige der Themen, denen sich der Humanistentag an insgesamt vier Tagen widmen wird.

Darüberhinaus wird der Humanistische Kurzfilmpreis an Filmemacher verliehen, die sich auf die Suche nach dem Glück begeben. Auf einem Science Slam vermitteln Wissenschaftler auf unterhaltsame Weise aktuelle Forschungsergebnisse.

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Alle Informationen und Neuigkeiten auf www.ht17.de, www.facebook.com/humanistentag2017 und auf twitter.com, #ht17.

Programm und Tickets auf ht17.de.

 

 

weitere Infos unter: www.ht17.de


Veranstaltungsdatum

15. - 18.06.2017 | 16:00 - 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

Meistersingerhalle Nürnberg, Münchner Straße 21,90478 Nürnberg

Eintritt

Festivalpass für vier Tage: 279,- €
Tagestickets zu je 79,- €
Familientickets ab 489,- €

Ermäßigungen für SchülerInnen, Studierende und Jugendliche bis 18 Jahre
Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre frei

Veranstalter

Deutscher Humanistentag 2017

Dateien

Flyer ht17



Termin herunterladen (.ics)

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
Facebook ButtonTwitter ButtonGoogle+ Button

So können Sie unsere Internetseite im Browser vergrößern, um die Lesbarkeit noch weiter zu steigern und natürlich auch verkleinern:

Die Strg-Taste (Strg = Steuerung) ist jeweils ganz rechts und links in der untersten Tastenreihe zu finden. Auf englischen Tastaturen heißt diese Taste Ctrl (= Control). Beim Mac anstelle der Strg- die Befehl-Taste (cmd) drücken.

  1. Strg-Taste gedrückt halten und +/- Tasten drücken. Im Firefox und Google Chrome kann die Größe mit Strg und 0 wieder auf Standard zurückgesetzt werden.
  2. Strg-Taste gedrückt halten und Mausrad drehen. Internet Explorer (IE): Nach oben drehen = vergrößern. Firefox: Nach oben drehen = verkleinern.
  3. Über das Menü: Im IE lässt sich die Schriftgröße im Menü Ansicht > Textgröße in fünf Größen ändern. Beim Firefox kann man über das Menü Ansicht > Schriftgrad die Darstellungsgröße schrittweise verändern oder zurücksetzen, die Tastenkürzel stehen daneben.

Alle 3 Möglichkeiten funktionieren zumindest im Internet Explorer und im Mozilla Firefox, die Variante 1. ist auch bei vielen anderen Browsern Standard.