Aristoteles' Ethik und ihre Wirkung bis heute

Philosophische Soiree


Aristoteles' Ethik ist um die Begriffe Glück und Vortrefflichkeit/Tugend zentriert. Besonders auch die Charakterentwicklung - und weniger abstrakte Pflichten - sowie die gesellschaftlichen Voraussetzungen dafür stehen im Mittelpunkt dieses Vortrags.

Um ein glückliches, erfülltes Leben zu führen, muss der Mensch seine vernünftigen Anlagen möglichst gut entwickeln und sowohl seinen Charakter als auch seine intellektuellen Fähigkeiten in einen vortrefflichen Zustand bringen. Um das zu erreichen braucht der Einzelne in der Regel die Unterstützung einer wohlgeordneten Gemeinschaft, die ihn oder sie in jungen Jahren dazu anhält, die richtigen Charakterzüge und Fähigkeiten zu entwickeln.

Nachdem das Aristotelische Modell der Ethik lange Zeit als obsolet oder gar reaktionär galt, erlebte es in den letzten Jahrzehnten eine Wiederbelebung – vor allem ausgehend von der angelsächsischen Philosophie. Die Bewegung der „virtue-ethics“ z.B. schätzt an Aristoteles, dass er die Charakterentwicklung – und nicht abstrakte Pflichten – in den Mittelpunkt seines Denkens stellt.

Christof Rapp ist Professor für Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München sowie Direktor des Center for Advanced Studies der Universität München, bis 2009 war er Professor für Philosophie der Antike und der Gegenwart an der Humboldt-Universität zu Berlin; Gastprofessuren in Berkeley, Basel, Oxford, Paris. Er ist Autor u.a. von „Aristoteles zur Einführung“, „Vorsokratiker“, „Epikur – Ausgewählte Schriften“, „Metaphysik“. Außerdem ist er Herausgeber und Mit-Autor des „Wörterbuch der antiken Philosophie“ und des „Aristoteles-Handbuch“ sowie Herausgeber der „Zeitschrift für Philosophische Forschung“ und „Phronesis“ (2008-2015).

Eintritt frei!

In Kooperation mit der Gesellschaft für Kritische Philosophie Nürnberg (GKPN)


Veranstaltungsdatum

24.01.2018 | 19:30 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort

Deutsch-Türkischer Unternehmerverein in der Europäischen Metropolregion Nürnberg
Am Plärrer 19-21
90443 Nürnberg
www.tiad.de

Eintritt

Eintritt frei

Veranstalter

HVD Bayern K.d.ö.R.
0911 43104-0
0911 43104-15
info@hvd-bayern.de

Dateien

Flyer_Aristoteles.pdf



Termin herunterladen (.ics)

  • Facebook - Like
  • Google+
  • Twitter
Facebook ButtonTwitter ButtonGoogle+ Button

So können Sie unsere Internetseite im Browser vergrößern, um die Lesbarkeit noch weiter zu steigern und natürlich auch verkleinern:

Die Strg-Taste (Strg = Steuerung) ist jeweils ganz rechts und links in der untersten Tastenreihe zu finden. Auf englischen Tastaturen heißt diese Taste Ctrl (= Control). Beim Mac anstelle der Strg- die Befehl-Taste (cmd) drücken.

  1. Strg-Taste gedrückt halten und +/- Tasten drücken. Im Firefox und Google Chrome kann die Größe mit Strg und 0 wieder auf Standard zurückgesetzt werden.
  2. Strg-Taste gedrückt halten und Mausrad drehen. Internet Explorer (IE): Nach oben drehen = vergrößern. Firefox: Nach oben drehen = verkleinern.
  3. Über das Menü: Im IE lässt sich die Schriftgröße im Menü Ansicht > Textgröße in fünf Größen ändern. Beim Firefox kann man über das Menü Ansicht > Schriftgrad die Darstellungsgröße schrittweise verändern oder zurücksetzen, die Tastenkürzel stehen daneben.

Alle 3 Möglichkeiten funktionieren zumindest im Internet Explorer und im Mozilla Firefox, die Variante 1. ist auch bei vielen anderen Browsern Standard.