Tagungen, Seminare, Vorträge > Tagungen und Vorträge

Tagungen und Vorträge

Der HVD Bayern richtet – häufig in Kooperation mit seinen Gesellschaften – Tagungen zu Schwerpunktthemen aus. Jedes Jahr veranstaltet die Humanistische Akademie Bayern e.V., das gemeinnützige Bildungswerk des HVD Bayern, eine philosophische Tagung, nähere Informationen dazu finden Sie in unserem Terminkalender.

Zu unseren Seminarangeboten geht es hier.

Unsere Veranstaltungs- und Vortragsreihen beschäftigen sich mit ganz unterschiedlichen Themen. Für Kulturbegeisterte laden wir mit unserer Reihe "Kultur in der Villa" für Lesungen oder Konzerte ins Humanistische Zentrum Nürnberg ein. Bei den "Philosophischen Frühstücken" und "Philosophischen Cafes" kommen Gourmets mit philosophischem Anspruch auf Ihre Kosten. In München Und Nürnberg organisieren wir im Rahmen des "Humanistischen Forums" außerdem Podiumsdiskussionen, die sich kontroversen politischen, gesellschaftlichen oder philosophischen Themen widmen. 

Unsere aktuellen Termine:

  • Eine humanistische Kultur und Philosophie des Alterns

    Philosophisches Frühstück mit Dr. Ralf Schöppner

    26.03.2017 | 11:00 - 14:00 Uhr

    Wenn es in der abendländischen Philosophie um das Altern geht, handelt es sich zumeist um dessen Bewältigung. Das sieht in den aktuellen Diskursen um die „alternde Gesellschaft“ nicht anders aus. Aber ist am menschlichen Altern ausschließlich seine Bewältigung von Interesse?

    mehr Informationen
  • Eine humanistische Kultur und Philosophie des Alterns

    Philosophisches Café mit Dr. Ralf Schöppner

    26.03.2017 | 17:00 - 20:00 Uhr

    Wenn es in der abendländischen Philosophie um das Altern geht, handelt es sich zumeist um dessen Bewältigung. Das sieht in den aktuellen Diskursen um die „alternde Gesellschaft“ nicht anders aus. Aber ist am menschlichen Altern ausschließlich seine Bewältigung von Interesse?

    mehr Informationen
  • 500 Jahre Reformation - eine kritische Bilanz

    Symposium der Humanistischen Akademie Bayern und der Gesellschaft für kritische Philosophie

    29.04.2017 | 10:00 - 18:00 Uhr

    Die Veröffentlichung von Luthers „95 Thesen“ – und somit der Beginn der Reformation – jährt sich 2017 zum 500. Mal. Was bedeutet die Reformation aus humanistischer Sicht?

    mehr Informationen
  • Humanistisches Forum Nürnberg: Humanes Sterben

    Perspektiven und Positionen in der Debatte um die Selbstbestimmung am Lebensende

    15.05.2017 | 19:00 - 22:00 Uhr

    Selbstbestimmt bis zum Tod? Wir diskutieren über aktive und passive Sterbehilfe und die Frage nach Humanität und Würde am Lebensende.

    mehr Informationen
  • Fragwürdige pädagogische „Wundermethoden“, kritisch hinterfragt am Beispiel der Edu-Kinestetik

    Philosophische Soirée mit Wolfgang Hund

    31.05.2017 | 19:30 - 22:00 Uhr

    "Leichter lernen durch Bewegung" heißt das Versprechen der Edu-Kinestetiker. Über die Haltlosigkeit dieses Versprechens spricht der Pädagoge und Skeptiker Wolfgang Hund.

    mehr Informationen
  • Warum wir Utopien brauchen und wie wir sie verwirklichen können

    Philosophische Soirée mit Dr. Hans-Joachim Niemann

    14.06.2017 | 19:30 - 21:00 Uhr

    Utopien von einem besseren Leben und Zusammenleben aller Menschen sind nach Karl Popper nicht vorhersagbar, weil wir das dafür nötige Wissen von morgen nicht schon heute haben. Diktatoren, die uns den Himmel auf Erden versprochen haben, mussten deshalb scheitern und antworteten auf Kritik mit brutaler Gewalt. Utopie und Gewalt gehören zusammen, sagt Popper. Aus ganz anderer Sicht können Utopien aber unser individuelles, soziales und politisches Leben auch ganz ohne Gewalt in revolutionärer Weise verbessern.

    mehr Informationen
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
Facebook ButtonTwitter ButtonGoogle+ Button

So können Sie unsere Internetseite im Browser vergrößern, um die Lesbarkeit noch weiter zu steigern und natürlich auch verkleinern:

Die Strg-Taste (Strg = Steuerung) ist jeweils ganz rechts und links in der untersten Tastenreihe zu finden. Auf englischen Tastaturen heißt diese Taste Ctrl (= Control). Beim Mac anstelle der Strg- die Befehl-Taste (cmd) drücken.

  1. Strg-Taste gedrückt halten und +/- Tasten drücken. Im Firefox und Google Chrome kann die Größe mit Strg und 0 wieder auf Standard zurückgesetzt werden.
  2. Strg-Taste gedrückt halten und Mausrad drehen. Internet Explorer (IE): Nach oben drehen = vergrößern. Firefox: Nach oben drehen = verkleinern.
  3. Über das Menü: Im IE lässt sich die Schriftgröße im Menü Ansicht > Textgröße in fünf Größen ändern. Beim Firefox kann man über das Menü Ansicht > Schriftgrad die Darstellungsgröße schrittweise verändern oder zurücksetzen, die Tastenkürzel stehen daneben.

Alle 3 Möglichkeiten funktionieren zumindest im Internet Explorer und im Mozilla Firefox, die Variante 1. ist auch bei vielen anderen Browsern Standard.