Service & Infos > Podcast

Podcast

Humanistisches Magazin August 2016: Was treibt uns an?

Es gibt Tage, an denen sprühen wir vor Energie. An anderen hingegen möchten wir am liebsten gar nicht aufstehen. Manche Aufgaben gehen uns leicht von der Hand, andere schieben wir auf so lange auf, wie es Terminplan und unsere Mitmenschen nur zulassen. Warum ist das so? Das diesjährige Symposium des turmdersinne beschäftigt sich mit dem Geheimnis menschlicher Motivation. Sein Titel: "Was treibt uns an?" Mit Claudia Gorr vom turmdersinne haben wir uns über das anstehende Symposium unterhalten.


Und: Wir warfen vorab einen Blick auf das größte humanistische Festival im deutschsprachigen Raum, den Deutschen Humanistentag 2017, und sprachen mit Frank Schulze von der Gesellschaft für kritische Philosophie über einen der meistgelesenen deutschsprachigen Philosophen: Arthur Schopenhauer.

Humanistisches Magazin Mai 2016: Islamismus in Bangladesch

Dieses Mal sind wir mit unserem Magazin wieder einmal ganz nah an der humanistischen Praxis dran: Wir sprechen mit dem bangladesischen Blogger Tanmoy Karmoker, den der HVD mit einem Stipendium unterstützt, über islamistischen Extremismus. Lynn Hoffmann gibt uns spannende Einblicke aus ihrer bilingualen Kita am Fürther Marsweg. Hören Sie mal rein!

Humanistisches Magazin Februar 2016: Mit Star Trek in Neue Welten?

Noch vor zehn Jahren hätten die meisten über diese Frage wohl gelacht, heute drängt sie sich mit aller Macht auf: Ist die europäische Union in Gefahr? Ökonomisch jedenfalls driften die EU-Mitgliedsstaaten schon seit einigen Jahren auseinander, politisch tun sie es zunehmend auch. Wir sprechen in dieser Ausgabe mit Renate Bauer von die Initiative Wake Up Europe! Im zweiten Teil der Sendung erinnern wir dann an das Jubiläum einer der wichtigsten Fernsehserien der Geschichte: Star Trek.

Humanistisches Magazin November 2015: Chancen und Risiken des Transhumanismus

Über Chancen und Risiken des Transhumanismus unterhielten wir uns in der Novemberausgabe des Humanistischen Magazins mit Helmut Fink und Frank Schulze. Als Vertreter der Humanistischen Akademie Bayern und der Gesellschaft für kritische Philosophie berichteten sie vom anstehenden Transhumanismus-Symposium in Nürnberg.

Im Anschluss begrüßten wir Petra Nacke und Elmar Tannert im Studio. Die beiden AutorInnen, KolumnistInnen und MusikerInnen haben zusammen drei Kriminalromane geschrieben. Am 31. Dezember werden sie beim Silvesternachmittag des HVD Bayern zu Gast sein. Mit ihrem Programm "Welt zum Wundern".

Humanistisches Magazin August 2015: Konfessionsfreie stoßen an "Gläserne Wände"

In der dritten Ausgabe des Humanistischen Magazins im Jahr 2015 stoßen wir an "Gläserne Wände" - so nämlich lautet der Titel des Buches über die Benachteiligung nichtreligiöser Menschen in Deutschland, das Michael Bauer zusammen mit dem Chefredakteur der Zeitschrift diesseits, Arik Platzek aus berlin, geschrieben hat. Wir hören Michael Bauer im Interview.

Außerdem: Im Oktober steigt das nächste Symposium des turmdersinne. Wir hören von Geschäftsführer Rainer Rosenzeig, was es mit dem Titel "Gehirne zwischen Liebe und Krieg" auf sich hat.

Humanistisches Magazin Mai 2015: Live long and prosper, Leonard Nimoy

"Der Weltraum, unendliche Weiten..." 1966 strahlte der Fernsehsender NBC die erste Folge der Science-Fiction-Serie Star Trek aus. Star Trek war und ist dabei mehr als bloße Sci-Fi für Technikverrückte, die Serie beschreibt auch eine humanistische Utopie. In einer zentralen Rolle dabei: Mr. Spock, der streng rational denkende Wissenschaftsoffizier vom Planeten Vulkan. Ende Februar ist Spocks Darsteller Leonard Nimoy in Los Angeles gestorben - in der Maiausgabe des Humanistischen Magazins widmen wir ihm einen Nachruf.

Außerdem: Der HVD Bayern engagiert sich verstärkt in der Flüchtlingshilfe. Wie, das hören Sie in der zweiten Hälfte unserer Maisendung.

Humanistisches Magazin Februar 2015: Was ist Humanistische Pädagogik?

In der ersten Ausgabe des Humanistischen Magazins im Jahr 2015 schauen wir gleichermaßen zurück wie nach vorn: Zurück auf eine Fachtagung in der Humanistischen Grundschule in Fürth, die der Frage nachging, was humanistische Pädagogik auszeichnet, und nach vorne auf den ehrenamtlichen Besuchsdienst VISITee, der im Frühjahr 2015 seine Arbeit aufnimmt.

Humanistisches Magazin November 2014: Zur Debatte um den assistierten Suizid

In der Novemberausgabe des Humanistischen Magazins widmen wir uns einer kontroversen Debatte: Darf man Menschen helfen, sich das Leben zu nehmen? Nein, sagen viele prominente Politiker – eine Position, der sich drei Autorinnen und Autoren des Humanistischen Verbandes Deutschlands allerdings nicht anschließen wollen. Im Interview erfahren wir, warum. Und wir blicken in den Nürnberger Stadtteil Mögeldorf, wo das Humanistische Haus für Kinder sein 20-jähriges Bestehen feierte.

Humanistisches Magazin August 2014: Das soziale Gehirn

Lebendige Projekte sind ein Merkmal der Arbeit des HVD Bayern. Deshalb werfen wir mit dem Humanistischen Magazin vom 17. August 2014 einen Blick ins Humanistische Haus für Kinder im Stadtteil Mögeldorf. Dort wurde ein Austauschprojekt mit einer tschechischen Kita realisiert.

Der Turm der Sinne veranstaltet im September wieder sein großes Symposium unter dem Titel „Das soziale Gehirn. Neurowissenschaft und menschliche Bindung“. Wir konnten dazu mit dem Geschäftsführer des Turms, Rainer Rosenzweig, sprechen. Außerdem hören Sie natürlich wie immer unsere Kurzmeldungen aus der Welt des Humanismus. Viel Spaß beim Hören!

Humanistisches Magazin Mai 2014: Philosophieren mit Kindern

Im Magazin vom Mai 2014 erwarten Sie kontroverse Themen. Wir setzen uns mit einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig auseinander. Das hat geurteilt, dass das Schulfach Ethik an Grundschulen nicht unterrichtet werden muss. In den Humanistischen Kitas wird seit 2008 fleißig mit den Kindern philosophiert - mit verblüffenden Ergebnissen – wie Sie hören werden. Außerdem ist ein Interview zum Welthumanistentag und der Sommersonnwendfeier in Nürnberg zu hören.

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
Facebook ButtonTwitter ButtonGoogle+ Button

So können Sie unsere Internetseite im Browser vergrößern, um die Lesbarkeit noch weiter zu steigern und natürlich auch verkleinern:

Die Strg-Taste (Strg = Steuerung) ist jeweils ganz rechts und links in der untersten Tastenreihe zu finden. Auf englischen Tastaturen heißt diese Taste Ctrl (= Control). Beim Mac anstelle der Strg- die Befehl-Taste (cmd) drücken.

  1. Strg-Taste gedrückt halten und +/- Tasten drücken. Im Firefox und Google Chrome kann die Größe mit Strg und 0 wieder auf Standard zurückgesetzt werden.
  2. Strg-Taste gedrückt halten und Mausrad drehen. Internet Explorer (IE): Nach oben drehen = vergrößern. Firefox: Nach oben drehen = verkleinern.
  3. Über das Menü: Im IE lässt sich die Schriftgröße im Menü Ansicht > Textgröße in fünf Größen ändern. Beim Firefox kann man über das Menü Ansicht > Schriftgrad die Darstellungsgröße schrittweise verändern oder zurücksetzen, die Tastenkürzel stehen daneben.

Alle 3 Möglichkeiten funktionieren zumindest im Internet Explorer und im Mozilla Firefox, die Variante 1. ist auch bei vielen anderen Browsern Standard.