Wie viel Religion verträgt Deutschland?

Wie säkular ist die Bundesrepublik - und wie säkular sollte sie eigentlich sein? Eine sehenswerte Reportage behandelt die Verflechtungen von Religion und Politik - und lässt auch HumanistInnen zu Wort kommen.

In einer knappen Dreiviertelstunde dreht es sich um Religion und Politik, um Glauben und Nichtglauben in unserer Gesellschaft, um die Privilegierung von Kirchen und umgekehrt die Benachteiligung Nichtreligiöser. Dass die christlichen Kirchen an Zulauf verlieren, heißt nicht zwingend, dass sie auch an Einfluss verlören. Zu Wort kommen neben KirchenvertreterInnen und WissenschaftlerInnen in der Sendung auch VertreterInnen des Humanistischen Verbandes Deutschlands, denen an einer neuen "Reformation" gelegen ist. Eine Reformation, die Nichtreligiöse und HumanistInnen endlich auch realiter den Kirchen gleichstellt.

Die Redaktion machte sich für die Reportage aber auch auf die Suche nach weltlichen Alternativen zu religiösen Einrichtungen. Fündig wurde sie "ausgerechnet in Bayern", genauer: in Fürth. Ein Drehteam besuchte dort die Humanistische Grundschule, die bislang einzige Schule Ihrer Art im ganzen Bundesgebiet. Es sah Kindern beim Philosophieren zu, befragte Eltern und die Schulmanagerin Ulrike von Chossy.

Die komplette Sendung ist noch in der ARD-Mediathek verfügbar und kann hier angesehen werden.

  • Facebook - Like
  • Google+
  • Twitter
Facebook ButtonTwitter ButtonGoogle+ Button

So können Sie unsere Internetseite im Browser vergrößern, um die Lesbarkeit noch weiter zu steigern und natürlich auch verkleinern:

Die Strg-Taste (Strg = Steuerung) ist jeweils ganz rechts und links in der untersten Tastenreihe zu finden. Auf englischen Tastaturen heißt diese Taste Ctrl (= Control). Beim Mac anstelle der Strg- die Befehl-Taste (cmd) drücken.

  1. Strg-Taste gedrückt halten und +/- Tasten drücken. Im Firefox und Google Chrome kann die Größe mit Strg und 0 wieder auf Standard zurückgesetzt werden.
  2. Strg-Taste gedrückt halten und Mausrad drehen. Internet Explorer (IE): Nach oben drehen = vergrößern. Firefox: Nach oben drehen = verkleinern.
  3. Über das Menü: Im IE lässt sich die Schriftgröße im Menü Ansicht > Textgröße in fünf Größen ändern. Beim Firefox kann man über das Menü Ansicht > Schriftgrad die Darstellungsgröße schrittweise verändern oder zurücksetzen, die Tastenkürzel stehen daneben.

Alle 3 Möglichkeiten funktionieren zumindest im Internet Explorer und im Mozilla Firefox, die Variante 1. ist auch bei vielen anderen Browsern Standard.