Spatenstich für Studierendenwohnheim

Sebastian Rothlauf (Präsident d. HVD Bayern), Manuela Faulhaber (Architekturbüro Hagen) und Michael Bauer (Vorstand d. HVD Bayern) griffen zur Schaufel.

So soll es dann einmal aussehen (Planungsstand).

Es kann los gehen: In der Nürnberger Landgrabenstraße beginnt der Bau des ersten Studierendenwohnheims des HVD Bayern. Heute griffen Präsident und Vorstand unseres Verbandes sowie das Architekturbüro Hagen deshalb zur Schaufel, um den ersten Spatenstich zu tun.

Der Planungs- und Genehmigungsprozess für das Wohnheim zog sich etwas hin - kein Wunder, handelt es sich dabei um eine schmale und damit auch schwierig zu bebauende Baulücke. "Wir betreten wieder einmal Neuland und freuen uns außerordentlich, Wohnraum für StudentInnen bereitstellen zu können", sagt Michael Bauer, Vorstand des HVD Bayern. 

Erste Pläne entstanden bereits Ende des Jahres 2015, damals noch als Unterkunft für unbegleitete minderjährige Geflüchtete. Realisieren ließ sich dieses Wohnheim so nicht, weshalb an gleicher Stelle nun das erste Studierendenwohnheim des HVD Bayern entstehen wird. Platz für 18 BewohnerInnen wird der Neubau in Nürnbergs Süden einmal haben, voraussichtlich bezugsfertig sein wird er im Herbst 2018.

Der HVD Bayern erweitert damit sein bereits breitgefächertes Angebot aus Kindertagesstätten und einer Schule, aus Beratungsangeboten und einer regen Veranstaltungstätigkeit. Auf dem auch für Studierende angespannten Wohnungsmarkt ist es sein Beitrag, auch diese Lücke zu schließen - und nicht nur die an der Landgrabenstraße.

  • Facebook - Like
  • Google+
  • Twitter
Facebook ButtonTwitter ButtonGoogle+ Button

So können Sie unsere Internetseite im Browser vergrößern, um die Lesbarkeit noch weiter zu steigern und natürlich auch verkleinern:

Die Strg-Taste (Strg = Steuerung) ist jeweils ganz rechts und links in der untersten Tastenreihe zu finden. Auf englischen Tastaturen heißt diese Taste Ctrl (= Control). Beim Mac anstelle der Strg- die Befehl-Taste (cmd) drücken.

  1. Strg-Taste gedrückt halten und +/- Tasten drücken. Im Firefox und Google Chrome kann die Größe mit Strg und 0 wieder auf Standard zurückgesetzt werden.
  2. Strg-Taste gedrückt halten und Mausrad drehen. Internet Explorer (IE): Nach oben drehen = vergrößern. Firefox: Nach oben drehen = verkleinern.
  3. Über das Menü: Im IE lässt sich die Schriftgröße im Menü Ansicht > Textgröße in fünf Größen ändern. Beim Firefox kann man über das Menü Ansicht > Schriftgrad die Darstellungsgröße schrittweise verändern oder zurücksetzen, die Tastenkürzel stehen daneben.

Alle 3 Möglichkeiten funktionieren zumindest im Internet Explorer und im Mozilla Firefox, die Variante 1. ist auch bei vielen anderen Browsern Standard.